Frischer Bohnen-Mais-Salat

Dieser Salat klingt absolut unspektakulär – es sind keine trendigen Superfoods drin und die Sommerzeit geht allmählich zu Ende, weswegen auch die Schwemme an Bohnen, Zucchini & Co verebbt. Dennoch ist dieser Salat fast der Inbegriff des Sommers für mich. Das liegt hauptsächlich am frischen Mais, der dafür verwendet wird.

2018.08.02_BohnenMais-Salat-5

Ich mag Mais sehr gerne und regelmäßig wandert eine Dose Mais in den Salat. Der Geschmack ist mir also wohlbekannt, aber ich war diesen Sommer immer wieder überrascht darüber, wie viel besser frischer Mais ist! Die Konsistenz ist fester, fast nudelartig al-dente und süßer noch dazu. Hier in diesem Salat ist er die optimale Balance zum limettensauren Dressing. Als ich den damals daheim gemacht habe, hat meine Mutter nicht nur über die ständig wachsenden Zucchini gestöhnt, sondern auch über die Bohnen, die wie verrückt gewachsen sind. 2018.08.02_grüne Bohnen-1

Über die lächerliche Portion, die für diesen Salat draufgeht, konnte sie nur lachen. Aber hey, besser als nichts und die Gefriere ist jetzt randvoll gefüllt mit Bohnen für Eintöpfe! Für mich ist dieser Salat eine schöne Ergänzung im Abendessenprogramm: in der Regel wird bei uns mittags warm gegessen und abends gibt es nur ein gemüselastiges Vesper.

Immer nur grüner Salat ist langweilig, da kommt einen Bohnen-Mais-Salat gerade recht! Die knusprigen Schalotten empfehle ich übrigens ausdrücklich dazu! Sind schnell und einfach gemacht und bringen nochmal eine nette Komponente mit rein. Ich hoff, ihr wartet nicht bis nächstes Jahr, um diesen Salat zu machen!

2018.08.02_BohnenMais-Salat-6

Zutaten für 4 Salatportionen:
Knusprige Schalotten:
Pflanzliches Öl zum Frittieren (ca. 8-10 EL, je nach Größe der Pfanne)
2 große Schalotten, dünn geschnitten

Dressing:
Saft von 2 Limetten
2 TL brauner Zucker
2EL Fischsauce (alternativ: 1 EL Sojasauce)
2EL Olivenöl

Salat:
115gr grüne Bohnen, mundgerecht zugeschnitten
4 Maiskolben
1 EL neutrales Öl
2 Schalotten, dünn geschnitten
160gr Kirschtomaten, halbiert
1 Handvoll Basilikum

Zubereitung:
Für das Dressing alle Zutaten zusammenmischen. Die Bohnen bissfest garen (ca. 5min), die Maiskörner möglichst zusammenhängend vom Kolben schneiden und kurz blanchieren (2min). Alle Salatzutaten inklusive Dressing vermischen, evtl. nachsalzen oder eine Prise Zucker hinzufügen, falls das Dressing von der Limette zu sauer ist.
Für die knusprigen Schalotten das Öl in einer Pfanne erhitzen und die geschnittenen Schalotten ca. 2min frittieren bis sie goldbraun sind. Dabei immer wieder umrühren und die Schalottenscheibe in einzelne Ringe brechen. Sobald die Schalotten fertig sind, auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und salzen.
Abschließend die frittierten Schalotten auf den Salat geben und mit Basilikum servieren.

Quelle: Smitten Kirchen Every Day (Deb Perelman)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s