Hoch die Gläser: The Rhubarb 75

Der Blog ist wieder öffentlich! Ich hoffe, ich konnte im Hintergrund die entsprechenden Einstellungen vornehmen, um den Blog gemäß der neuen Datenschutzbestimmungen sicher zu machen. An dieser Stelle ein großes DANKESCHÖN für die Beratung, liebe Susanne und Christina! Also alles wieder zurück zum Alltag und hoffentlich kann hier weiterhin einfach aus Spaß an der Freude gebloggt werden 🙂

208.04.01_The-Rhubarb75-2

Für mich ist das wirklich ein Grund zum Feiern… vielleicht noch nicht heute morgen und Alkohol muss ja auch nicht immer sein, aber ich bin durchaus erleichtert, dass es Menschen gibt, die einem verständlich und hilfsbereit erklären, was man zu beachten hat! Das Bloggen ist doch inzwischen ein liebgewonnenes Hobby geworden und ich hätte das nur ungern jetzt schon eingestellt.

208.04.01_The-Rhubarb75-7

The Rhubarb 75 ist die Abwandlung eines klassischen französischen Champagnercocktails: The French 75. Namensgeber war eine Kanone der französischen Armee im ersten Weltkrieg, die eine hohe Zerstörungskraft besaß. Ähnlich zerstört kann man sich auch nach dem übermäßigen Genuss dieses Drinks fühlen: hinter prinkelndem Champagner versteckt sich Gin und Zitronensaft und alles wird durch Zuckersirup verharmlost 🙂

208.04.01_The-Rhubarb75-5

Ersetzt man den Zuckersirup durch einen anderen Sirup, eignet sich der French 75 optimal auch für saisonal inspirierte Drinks. In dem Fall habe ich Rhabarbersirup gekocht – dieses Mal allerdings zusätzlich mit einer kleinen Menge Erdbeeren. Sehr gut kann ich mir auch Holunderblütensirup darin vorstellen.

Egal was ihr verwendet: seid vorsichtig 😉 Die Gin- und Sirupmenge könnt ihr nach eigenem Geschmack anpassen – ein Drink ganz nach meinem Geschmack: einfache Zubereitung, schnell gemacht und dank Sekt wunderbar erfrischend-prickelnd. Mal überlegen, ob das nicht auch was für den Sektempfang bei der Hochzeit wäre…

208.04.01_The-Rhubarb75-6

Zutaten:
40ml Gin
25ml Zitronensaft
20ml Rhabarbersirup (oder mehr nach eigenem Geschmack)
Sekt oder Champagner zum Auffüllen

Zubereitung:
Alle Zutaten außer den Sekt mit ein paar Eiswürfeln in einem Cocktailshaker shaken. Die Rhabarbermischung in ein Glas geben und mit Sekt auffüllen. Wer mag, garniert den Drink mit einem Streifen Rhabarber oder etwas Zitrone.

Quelle: The Good Drink

Außerdem passt der Drink optimal zum Blogevent von Tina – unter dem Motto Laber Rhabarber sammelt sie da alles zu den Gemüsestangen (jep, botanisch gesehen ist Rhabarber ein Gemüse). Wer zu viel von dem Rhubarb 75 hatte, der redet vermutlich auch etwas zu viel 😉 Klickt euch mal zu ihr rüber – da haben sich schon jede Menge Köstlichkeiten gesammelt! Prost, liebe Tina und vielen Dank für das schöne Event!

Advertisements

12 Gedanken zu “Hoch die Gläser: The Rhubarb 75

  1. Schön, dass Du wieder da bist!

    Den French 75 mag ich gerne, der ist auch irgendwo auf dem Blog. Super Idee, da Rharbarbersirup reinzumischen. 🙂

  2. Hallo ihr Beiden,

    oh ich bin ja ein Gin Fan – mit eurem Drink habt ihr mich sofort überzeugt. Ich habe gerade erst einen Rhabarber-Gin angesetzt aus dem übrig gebliebenen Trester vom Rhabarbersirup machen. Rhabarber und Gin ist einfach eine tolle Kombination.

    Vielen Dank, dass ihr mitgemacht habt.

    Liebe Grüße,
    Tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s