Aus Mamas Küche: Eierlikörkuchen

Ich weiß, ich weiß – Eierlikörkuchen… gäääääähn! Alles schon da gewesen – veröffentlicht man, wenn dann nur um die Osterzeit, wenn alle Rezepte rund ums Ei bringen – und überhaupt: weder vegan noch glutenfrei, dann so eine hohe Zuckermenge und der Alkohol?! Geht ja gar nicht, kein trendiges Rezept!

2017.09.03_Eierlikörkurchen-2

Tja, mir egal! Ich hab nämlich eeeeeeewig rumgenörgelt bis endlich, endlich, endlich mal dieser Kuchen fotografiert wurde. Gefühlt macht meine Mutter den alle zwei Wochen und irgendwann hat sie mir auch mal das Rezept gegeben. Über WhatsApp. In einer Sprachnachricht. Dazu muss man wissen: meine Mutter und ich schreiben uns nicht viele Nachrichten. Meistens geht es darum, sich abzusprechen, wann man telefoniert, weil das viel besser ist als zu schreiben. Und dieser Zustand ist mein Glück, weil ich so die einzige Sprachnachricht im Chatverlauf auch noch Monate später sehr schnell finden konnte.

2017.09.03_Eierlikörkurchen-5

Irgendwann wurden die Mengenangaben auf einen kleinen Klebezettel rausgeschrieben und der klebt jetzt in irgendeinem Kochbuch. Aber damit die Sucherei ein für alle Mal ein Ende hat, habe ich darauf bestanden, dass das Rezept verbloggt wird. Auch wenn es niemand anguckt, weil jede Familie da ihr eigenes Traditionsrezept hat, mir egal! Ich will das von meiner Mama, weil der Eierlikörkuchen von ihr einfach der allerbeste ist!

Ruck-zuck zusammengerührt mit Zutaten, die meistens sowieso im Haus sind. Auch nach Tagen ist der Kuchen noch saftig und ich weiß, dass ich damit viel mehr Menschen glücklich mache als mit so mancher vegan-rohen Kreation 🙂

2017.09.03_Eierlikörkurchen-1

Zutaten für eine Kastenform:
250g weiche Butter
180g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
1 Tasse Schokostreusel (so eine kleine Kaffeetasse, fasst ca. 200ml)
1 Tasse Eierlikör
250g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz

Zubereitung:
Die Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und Eiern schaumig rühren. Dann den Eierlikör dazugießen, verrühren. Mehl, Backpulver und Salz mit der Buttermischung zu einem glatten Teig rühren. Zum Schluss die Schokostreusel unterheben.
Den Teig in eine gefettete Kastenform streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca 50-60min backen. Falls der Teig zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Stäbchenprobe machen und den Kuchen in der Form auskühlen lassen. Wer mag, verziert den Kuchen noch mit flüssiger Schokolade, aber im Normalfall wird der Eierlikörkuchen bei uns pur gegessen.

Advertisements

6 Gedanken zu “Aus Mamas Küche: Eierlikörkuchen

  1. Oh, Eierlikörkuchen gehört hier auch zu den innig geliebten Klassikern – gab es schon viel zu lang nicht mehr… und: jau, so handeln Muddern und ich das auch. So ein Verlauf ist eine endlose Aneinanderreihung von „Wann passt es Dir?“ – Dann-und-dann?“ – „Ginge auch dann-und-dann…?“…😆

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s