Gesellschaftsfähig: Nachos grande

Mit Kino- oder Filmabenden verbindet man neben Popcorn inzwischen doch auch Nachos. Meistens befindet sich direkt neben der Popcornstation die Ausgabe für die Nachos, die mehr oder weniger liebevoll in eine Plastikschüssel geschmissen werden und mit ein paar Klecksen einer Salsa oder einer Simpson-gelben Käsesauce garniert werden.

2016-12-28_nachosteller-1

Joa, die futtert man wirklich lieber im Dunkeln und macht sich am besten keine Gedanken, was so in der Sauce drin ist. Dabei geht es doch so einfach und so viel leckerer! Erstmals lernte ich Nachos Grande in einem mexikanischen Restaurant am Fuß der Schwäbischen Alb kennen -wie authentisch das wohl ist? 😀 Was damals als Vorspeise für den ganzen Tisch bestellt wurde, kam so gut an, dass wir es auch daheim immer mal wieder nachmachten.

Aber so richtig gesellschaftsfähig ist das doch nicht, oder? Es sind (in unserem Fall) gekaufte Chips, die ein bisschen veredelt werden. Aber ha von wegen! An Weihnachten kam der große Adelsschlag. Es findet sich doch tatsächlich ein Rezept in „USA vegetarisch“ für Nachos Grande 😀 Wie ich feststellen musste, ist der Nacho-Teller aus dem mexikanischen Restaurant im Vergleich dazu sehr langweilig. Hier kommt mehr als nur ein bisschen Käse zu den Chips.

2016-12-28_nachosteller-5

Ich liebe Rezepte, die unkompliziert ein paar Zutaten auflisten und es dann dem Koch/ der Köchin überlassen, wie viel wovon verwendet wird. Dadurch bekommt man gar kein schlechtes Gewissen, wenn man seine Portion etwas größer ausfallen lässt 😉 Ein toller, einfacher Snack für einen gemütlichen Film-oder Spieleabend …oder auch für die anstehende Oscarverleihung. Was euch lieber ist. So oder so: wenn es in einem seriösen Kochbuch steht, sind die Tortilla-Chips auf jeden Fall gesellschaftsfähig!

2016-12-28_nachosteller-6

Zutaten
gesalzene Tortilla-Chips
frisch geriebener Cheddar
in Scheiben geschnittene eingelegte Jalapenos
schwarze Bohnen aus der Dose (abgetropft)
in Scheiben geschnittene schwarze Oliven
fein geschnittene Frühlingszwiebeln
Tomaten
reife Avocado
saure Sahne
Koriandergrün

Zubereitung:
Zutaten abwechselnd auf eine ofenfeste Platte schichten, oberste Schicht ist Käse. Im vorgeheizten Ofen bei 130°C ca 4-5min erhitzen bis der Käse leicht geschmolzen ist. Mit etwas saurer Sahne und Koriander bestreut servieren.

Quelle: USA vegetarisch

Advertisements

4 Gedanken zu “Gesellschaftsfähig: Nachos grande

  1. Das ist schon ziemlich nahe am Original 🙂 Für ein bißchen mehr Geschmack machst du die schwarzen Bohnen warm und gibst jeweils einen Tl getrockneten Oregano und gemahlenen Cumin dazu. Das gibt die typische Würzung für Chili und peppt die Bohnen und alles andere gut auf.
    Du kannst sie danach auch gerne wieder kalt werden lassen.

    LG Alex

    Gefällt 1 Person

  2. Nachos…die liebe ich. Aber habe seit langem keine mehr gegessen. Ich sollte das wieder mal ändern und sie wieder zubereiten. Danke, dass du mich daran erinnert hast.
    LG, Diana

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s