Traumpaar: Chocolate-Chunk & Salted Peanut Cookies

Es gibt einfach Kombinationen, bei denen man weiß, dass es passt. In meinem Kleiderschrank sind das die eine graue Jeans zu der fliederfarbenen Bluse oder die rote Strickmütze zu meinen blonden Haaren. Im Urlaub sind es Berge und Wandern, was einfach passt oder jetzt im Herbst buntes Laub, durch das man nicht normal geht, sondern durchschlurft. Ein gutes Buch und die Kuscheldecke auf dem Sofa. Ein Glas Wein und eine Freundin, die via Skype mittrinkt. Weihnachten und Loriot… Meine Mama und Papa oder meine Oma und mein Opa – auch zwei solcher Traumpaare 😉
Featured imageWenn es um Lebensmittel geht, gibt es natürlich je nach Geschmack noch viel mehr Traumpaare: Gin & Tonic, Linsen & Spätzle, Ingwer & Kürbis, Burger & Fritten oder eben Schokolade & Erdnüsse! Dass Erdnüsse bei den Frauen in unserer Familie gut ankommen, dürfte seit diesen Cookies bekannt sein. Die heutigen Cookies sind nicht ganz so zartschmelzend, sie sind schnell zusammen gerührt und waren seit langem die besten, die aus meinem Ofen kamen. Warum? Außenrum waren sie knusprig, innen aber noch so wunderbar weich. Außerdem begeistern mich immer Rezepte, bei denen ich übrig gebliebene Lebensmittel verwerten kann: eine Dose Erdnüsse macht man ja mal auf um einem Curry etwas Biss zu geben oder weil man abends noch was zum Snacken braucht, aber sooo arg mag ich das unverarbeitete Produkt dann doch nicht. Wenn man hingegen ein paar Erdnüsse hackt und in den Keksteig gibt, dann hat man einen tollen Kontrast in den Cookies.

Featured image

Also: bevor ihr euch nur noch mit Weihnachtsgebäck beschäftigt, schiebt noch ein Blech mit diesen Cookies in euren Ofen. Es lohnt sich 🙂 Was ist für euch so ein kulinarisches Traumpaar?

Zutaten (für ca. 20 kleine Cookies):
110g weiche Butter
75g weißer Zucker
75 g brauner Zucker
1 Ei
190g Mehl
1/2 TL Natron
125g Schokolade (ich: nur 100g)
50 gesalzene Erdnüsse (ich: 80g)

Featured image

Zubereitung:
Die Erdnüsse und die Schokolade hacken. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Butter und beide Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Das Ei kurz (!) unterrühren. Mehl und Natron miteinander vermischen und dann zur Butter-Zuckermischung geben. Zuletzt Schokolade und Erdnüsse unter den Teig heben.
Mit nassen Händen aus dem Teig Kugeln – je nach gewünschter Größe rollen. Mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
Ca. 10-12min backen –Featured image kontrolliert lieber einmal öfter, wie lang die Cookies in eurem Ofen brauchen. Die Ränder sollen leicht gebräunt, die Mitte noch weich sein. Auf dem Blech ca. 2min auskühlen lassen, dann auf ein Gitter ziehen und die Kekse abkühlen lassen.
Für meine Mutter auch eine Traumkombination: diese Kekse mit einer Tasse Espresso 😉

Quelle: Penne im Topf

Advertisements

9 Gedanken zu “Traumpaar: Chocolate-Chunk & Salted Peanut Cookies

  1. Hallo Miriam,
    das klingt gut. Ein Rezept für Schokoladen-Erdnussbutter-Brownies liegt bei mir auch schon lange daheim rum.
    kulinarische Traumpaare – ein nettes Thema, worauf ich gerne eingehe? Als erstes Fällt mir Mozzarella und Tomaten ein. Und Feta und Spinat. Und diese Woche entdeckt: Schokolade und Mohn. Uuund, die neueste Entdeckung: Fleur de Sel und Karamell.
    Gruss,
    Sarah

    Gefällt mir

    1. Karamell und Fleur de Sel – wie konnte ich das nur vergessen?! Ich kann es kaum erwarten, dass du das Rezept für Schokoladen-Erdnussbutter-Brownies teilst, das klingt absolut himmlisch 🙂 Lieben Gruß zurück, Miriam

      Gefällt mir

  2. Gute Frage, da gibt es so viele. Erdbeeren mit Erdbeeren, Apfelstrudel und Vanilleeis, Birnen und Schafskäse…oh ich sollte damit aufhören, habe nämlich noch nicht gefrühstückt. Das mache ich jetzt mal. Liebe Grüße von der Erdbeerqueen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s