Viele kleine Sonnen: Feldsalat mit Pastinaken-Kürbiskern-Dressing

Ist das nicht ein hammer Wochenende? Statt Nebelschwaden gibt es Sonnenschein, statt Wollpulli und heißer Schokolade Laufrunden im T-Shirt und danach ein Bierchen in der Sonne.
Die Suppensaison vertagen wir noch ein bisschen nach hinten, stattdessen kommt Featured imagehier endlich mal wieder ein Salat auf den Tisch. Ich liebe Feldsalat ja sehr und freue mich immer sehr, wenn er wieder an den Marktständen auftaucht. Dabei gibt es Salate, die leichter zu genießen sind: den Feldsalat hier muss man ja meistens doppelt waschen, damit auch ja alle Steinchen und sonstige Ackerreste entfernt werden. Es gibt nichts Schlimmeres als beim Essen so ein Knirschen zwischen den Zähnen zu haben. Dann aber hat man ganz zarte, feine Blättchen. Und bei so einem leckeren Dressing sieht man da gerne drüber hinweg 😉
Leuchten die Pastinakenstücke nicht wie lauter kleine Sonnen in dem Salat? Passen also ganz wunderbar zu diesem herrlichen Wetter!
Wenn die warmen Pastinaken mit dem Salat gemischt werden, muss dieser sofort gegessen werden. Sonst fällt alles zu einer grünen Masse zusammen und das wäre wirklich zu schade.

Zutaten (für 4 Personen als Beilagensalat):
150g Feldsalat
250g Pastinaken
1 Orange
2 EL Zitronensaft
2 TL Apfeldicksaft (ich: Ahornsirup)
1 Tl Senf
4 EL Kürbiskernöl
2 EL neutrales Öl
1 EL weißer Balsamicoessig
4 EL Kürbiskerne

Featured imageZubereitung:
Den Feldsalat von allen welken Blättern befreien und in stehendem Wasser mehrmals gründlich waschen. Trocken schwenken und auf vier Teller verteilen.
Die Pastinaken schälen und in knapp 1cm große Würfel schneiden.Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten bis sie leicht braun sind und sich aufblähen. Auf einem Teller beiseitestellen. Das neutrale Öl in die Pfanne geben und die Pastinaken einrühren und bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 8min braten bis sie bissfest sind.
Die Orange auspressen. Den Zitronensaft mit dem Apfeldicksaft, dem Essig, Senf, Salz und Pfeffer gründlich verrühren. 2 EL Orangensaft dazugeben, dann das Kürbiskernöl nach und nach für eine cremige Sauce unterrühren.
Die Pastinaken mit dem restlichen Orangensaft ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Feldsalat verteilen. Die Kürbiskerne aufstreuen und das Dressing gleichmäßig über den Feldsalat träufeln. Den Salat gleich servieren.

Featured image

Quelle: Herbst, Winter, Gemüse! (Cornelia Schinharl)

Advertisements

6 Gedanken zu “Viele kleine Sonnen: Feldsalat mit Pastinaken-Kürbiskern-Dressing

  1. … und weißt Du was? Nur noch wenige Tage, dann haben wir Geburtstag! Ja – fast auf den Tag genau, dass wir hier mit unsermeating gestartet sind. Ist doch eine kleine Feier wert, oder?
    Gruß, Paps

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s