Sommer auf dem Teller: Quinoasalat mit Pfirsichen und Kirschen

Wisst ihr, was der Unterschied zwischen Sommer und Winter ist? „Im Sommer frieren die Pfützen nicht zu.“  (Gerald Drews). Brachte mich sehr zum Schmunzeln. Aber nein, ich will nicht mitmachen bei den Klagen über das Wetter und den Sommer und überhaupt. Und wenn der Himmel grau ist, es wieder regnet, dann machen wir es uns halt bunt! Featured image
Man muss sich nur die Marktstände ansehen: ein wahres Farbenmeer leuchtet dort. Rote Erdbeeren, gelbe Aprikosen, grüner Salat, Bohnen, Zucchini, die zartrosa Radieschen, weiße Zwiebeln, usw! Genauso bunt darf es auch auf dem Teller werden: Sommerfrüchte kann ich nicht genug kriegen. Der Duft von reifen Pfirsichen zieht mich magisch an. Den Kirschen kann ich auch nicht widerstehen. Und anstatt draußen auf der Wiese mich im Kirschkern-Spucken zu blamieren, wandern die Früchtchen in einen Salat. Da bleibt die weiße Hose auch eher von Flecken verschont 😉

Featured image

Obst im Salat ist wunderbar! Im Winter gibt es das viel zu selten, darum muss jetzt im Sommer umso mehr davon gegessen werden. Und schaut euch nur diesen Salat an: grün-rot-gelb-weiß! Alle Farben vertreten, damit verschönert man sich sofort den Tag und holt den Sommer einfach ins Haus. Wenn es dann wieder mal schön ist, darf der Quinoasalat auch sehr gerne mit auf die Picknickdecke. Durchhalten, ab morgen soll es trockener werden!

Zutaten (für 2-3 große Portionen):
100g ungekochter Quino (roter und weißer gemischt)
2 Pfirsiche
eine Handvoll Kirschen
ca. 50g ungeschälte, gesalzene Pistazien (mehr oder weniger)
1 SchalotteFeatured image
2 EL Olivenöl
3 EL Orangensaft (frisch gepresst)
1 EL weißer Balsamico
Salz, Pfeffer
ca. 50g Feta (oder mehr)
3 Zweige Basilikum
3 Zweige glatte Petersilie

Zubereitung:
Den Quino nach Packungsangabe kochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Schalotte fein würfeln. Für die Vinaigrette das Öl mit dem Essig und dem Orangensaft mischen, salzen und pfeffern. Zusammen mit der Schalotte unter den Quinoa mischen. Die Kräuter waschen und grob schneiden. Ebenfalls zum Quinoa geben.
Die Kirschen waschen, halbieren und den Kern entfernen. Die Pfirsiche waschen, halbieren, den Kern entfernen und in schmale Streifen schneiden. Die Pistazien aus den Schalen pulen und grob hacken. Den Quinoa abschmecken und auf eine Platte geben. Mit Obst, Pistazien und zerkrümelten Feta bestreuen und servieren.

Featured image

Hinweis: ich habe etwas mehr Vinaigrette gemacht, weil ich meinen Salat sehr gerne feucht esse. Fühlt euch frei noch etwas mehr Orangensaft, Öl und Essig hinzuzugeben.

Quelle: A house in the hills

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s