Happy Hour: Rhabarber Gin Fizz

Und zack, schon ist wieder Freitag! Steht bei euch dieses Wochenende eine Reise in die Pfingstferien an oder genießt ihr den Sonnenschein in eurem Heimatstädtle? So oder so lässt sich das Wetter und der Umstand von Featured image(hoffentlich) ein paar freien Tagen sehr gut mit einer Happy Hour einläuten. Wenn ihr den Rhabarbersirup von letzter Woche brav nachgekocht habt, dann habt ihr den Rhabarber Gin Fizz ganz schnell zusammen gerührt. Viel aufwändiger wird es bei den Drinks hier auf dem Blog auch nicht, versprochen! Lieber investiere ich meine Zeit in Häppchen zu den Getränken und überlass das Shaken Freunden. Aber klar, so ein bisschen was muss ich schon können, weil die Freunde leider nicht immer ihre Bar für mich öffnen 😉
Traditionellerweise wird Gin Fizz ja nur mit mit Zitronensaft und Zuckersirup gemacht, es gibt aber inzwischen auch schon diverse Varianten zum Beispiel mit Basilikum. Im Originalrezept wird statt Rhabarber- Erdbeersirup verwendet, schmeckt bestimmt auch gut. Prost!

Zutaten (für ein kleines Glas):
30ml GinFeatured image
20-30ml Rhabarbersirup (je nach Geschmack)
1-2 Scheiben Limette
1 Stück Schale einer unbehandelten Zitrone
60ml Mineralwasser
Eiswürfel
Zucker für die Dekoration

Zubereitung:
Für den Zuckerrand zwei kleine Teller, einen mit etwas Wasser, einen mit etwas Zucker bereitstellen. Das Glas zuerst kopfüber in das Wasser, dann in den Zucker tauchen.
Für den Drink ein paar Eiswürfel in das vorbereitete Glas geben, den Gin einfüllen und den Rhabarbersirup vorsichtig einfließen Lassen. Limettenscheibe und Zitronenschale dazugeben und mit dem Mineralwasser auffüllen.
PS: man beachte die gar nicht verkrampfte Fingerhaltung beim obersten Bild 😀 Und danke Papa für die wunderschönen Fotos, die gefallen mir hiervon ganz besonders gut!

Featured image

Quelle: DAYlicious.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s